Das Yogasalon Team

Der Yogasalon - Team
Christine Chu

Chu

ist Yogalehrerin, Massagetherapeutin, Tänzerin & Choreografin und Inhaberin des Yogasalon Tübingen 

Die ersten zwanzig Jahre ihrer beruflichen Karriere widmete Chu mit großer Hingabe dem performativen Tanz und Theater und arbeitete mit namhaften Tanzkompagnien im In- und Ausland. Als Choreografin kreierte sie Tanz für Theater- und Musikproduktionen und verfasste zahlreiche eigene Stücke, von denen einige mit Auszeichungen bedacht wurden.

Schon während der Zeit als aktive Tänzerin und Choreografin interessierte sie sich auch für Yoga und die heilenden Aspekte von Bewegung und Körperarbeit. Frei nach dem Motto, dass in jedem Menschen ein Künstler wohnt, betrachtet sie den Körper und seine Ausdrucksmöglichkeiten als Teil des Gesamtkunstwerks, das LEBEN heißt…

Mit dem eigenen Körper zu arbeiten, seine Grenzen zu respektieren und seine Möglichkeiten auszuloten, bedeutet für Chu JA zum Leben zu sagen, es aktiv und selbstbestimmt zu gestalten und dadurch ein waches Bewusstsein und gelebte Spiritualität zu erfahren.

Anderen Menschen die Freude an Bewegung und Körperarbeit zu vermitteln, sie mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen zu begleiten, ist Chus Mission. Sie ist glücklich, stolz und dankbar, diese Aufgabe erfüllen zu dürfen.

Seit 2014 ist Chu passionierte Yogalehrerin. Sie absolvierte ihre 500h Ausbildung (Zertifikat Yoga Alliance) in Stuttgart und Zürich bei wunderbaren Lehrern wie u.a. Stephen Thomas und Doug Keller.

2021 absolvierte sie außerdem eine Ausbildung in Thai Yoga Massage bei Krishnatakis vom Sunshine Network. Seither bildet sie sich beständig in dieser Disziplin weiter und gibt mit viel Freude Massagebehandlungen. Wenn du an einem Termin interessiert bis, kontaktiere Chu hier 

 

 

Yolanda

ist IT-Beraterin, Yogalehrerin und Ayurvedische Gesundheitsberaterin

Sie liebt Tiere und Natur, Freiheit, immer etwas Neues zu lernen und Menschen etwas Gutes zu tun. Sie entdeckte Yoga vor 20 Jahren und praktizierte den Vinyasa Flow Stil fast 15 Jahre, bevor sie eine Ausbildung in Hatha Yoga absolvierte. Was damals als reine Gymnastik anfing, verwandelte sich über die Jahre in eine Lebensphilosophie. Yoga hilft ihr, körperlich und geistig fit zu bleiben und zur Ruhe zu kommen. Chronische Rückenschmerzen und Verspannungen ist sie durch Yoga schon lange los! Dazu liebt sie es, ihr Wissen weiterzugeben, sodass andere davon profitieren können.

Yolanda lehrt ein Mischstil aus klassischem Hatha Yoga mit Einflüssen aus der Vinyasa Flow Lehre. Ihr Motto als Yogalehrerin ist:

Yoga ist für alle, denn Yoga passt sich an Dich an. Du brauchst nur jemanden, der Dir zeigt, auf was Du achten sollst.

Yolanda hat eine Krankenkassen-Zertifizierung, die Krankenkasse übernimmt daher einen Teil der Kosten (meistens ca. 70% für eine Zehnerkarte, maximal 2x im Jahr). Mehr Infos dazu im Studio bei einer Probestunde mit ihr.

 

Christine Chu

Gudrun

ist Sport- und Bewegungstherapeutin und erfahrene Yogalehrerin und -therapeutin

Gudrun sagt über ihre Yogapraxis: Yoga und ich sind enge Freunde - schon über ein halbes Leben lang!
Ihre erste Yogastunde, Iyengar Yoga, besuchte sie zusammen mit ihrer älteren Schwester. Seitdem hat sie viel Erfahrung gesammelt als Yogapraktizierende in unterschiedlichen Stilen von Hatha über Iyengar, Anusara bis Vinyasa Yoga. Als Lehrerin kann sie auf eine 500h Yoga Alliance Ausbildung aufbauen, in die sie weitere Inhalte aus Bewegungs- und Yogatherapie einfließen lässt, zB Body Mind Centering, Feldenkrais u.a.
Ihre wichtigsten Lehrer sind Stephen Thomas, Doug Keller, Ralph Skuban und Sudhir Tiwari.

Gudrun über ihren Unterricht:
Yoga hilft mir Dinge zu akzeptieren, die unabänderlich sind und beharrlich zu bleiben, auch wenn die Lösung nicht einfach ist. Dafür bin ich dankbar. Insbesondere für die Erkenntnis, dass die Sichtweise auf Dinge entscheidend für unsere Zufriedenheit im Leben ist und dass ich diese Sichtweise formen kann! Das möchte ich in meinem Unterricht teilen.

 

 

Michael

ist Yogalehrer, internationaler Betriebswirt und Hobby-Gärtner

Während seines Studiums in Wien kam er über Universitätskurse zum Yoga. Als Kind vom Land mit großer Liebe zur Natur öffnete ihm Yoga neue Ein- und Ausblicke und war stets Ausgleich und gesunde Basis für das alltägliche Leben. Seit über 20 Jahren betreibt Michael nun begeistert Yoga und seit 2019 gibt er mit viel Freude Kurse in Rottenburg und Tübingen. Eine solide Grundlage ist dabei seine 4-jährige Berufsausbildung zum Yogalehrer BDY/EYU mit 800h. 


Michael lehrt Hatha Flow mit Inspirationen aus dem Vinyasa Yoga, dem „Yoga de l’énergie“ nach Roger Clerc und Elementen der Feldenkrais-Körperarbeit:
Mein Zugang zum Yoga sind fließende Bewegungsabfolgen mit Pausen und Freiräumen zum Atmen, Spüren und Ankommen: ich lade meine TeilnehmerInnen dazu ein, klassische Positionen aus dem Hatha Yoga entsprechend der individuellen Bedürfnisse anzupassen und neu zu entdecken. Es geht darum, dass es sich für Dich gut anfühlt und Du so merkst, dass es für Dich stimmt.  

 

Christine Chu

Sandra

ist Betriebswirtin, Business-Coach und Bewegungstrainerin

Neben der Ausbildung zur Faszientrainerin hat sie etliche weitere Qualifikationen im Fitness- und Gesundheitsbereich (z.B. Personal Training, Spinning, etc.).

Sandra ist von Natur aus neugierig und bewegungshungrig. Ihr Studium in International Business finanzierte sie sich durch das Unterrichten unterschiedlichster Fitnesskurse und durch Personal Training. Seit über 20 Jahren arbeitet sie mit Leidenschaft im Gesundheits- und Fitnesscoaching und hat sowohl eine Heilpraktikerausbildung mit Fokus auf TCM als auch eine Coachingausbildung abgeschlossen. Verzweifelt, geplagt und bewegungseingeschränkt durch starke Rückenschmerzen, hat sie vor 8 Jahren Faszientraining für sich entdeckt und möchte diese befreiende Erfahrung nun teilen. Ihr Motto: „Nur wer sich bewegt, kann etwas in Bewegung bringen“!

 

Wenn Du etwas loslässt, bist Du etwas glücklicher,

wenn Du viel loslässt, bist Du viel glücklicher,

wenn Du ganz loslässt, bist Du frei.

Ajahn Chah

 

 

Christine Chu

Anne

 

ist Pädagogin, energetische Heilbegleiterin / Coach, begeisterte Yoga-Übende und Vinyasa-Yoga-Lehrerin. 

Als Teenager kam Anne zum erstem Mal mit Yoga in Berührung und es hat sie seither auf ihrem Lebensweg begleitet. Nachdem sie mehrere Yogastile erfahren durfte, entdeckte sie den fließenden Stil des Vinyasa-Yoga, der sie immer noch sehr begeistert - „Yoga als Meditation in Bewegung“. 

2021, in ihrem Sabbatical, schloss Anne ihre Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung ab – ein Wunsch, der schon Jahre lang geschlummert hatte. In dieser Zeit durfte sie noch viel tiefer in die alte Philosophie und Lebensweise des Yoga eintauchen und diese mehr als zuvor fest in ihrem alltäglichen Leben verankern. 

Yoga hat mir geholfen in Kontakt mit meinem Köper zu sein und Körper und Geist als Einheit zu erleben. In einer Yoga-Stunde kommt die Bewegung, Atem und Energie in einen harmonischen Fluss und ich fühle mich frei und bei mir.

Annes Yogastunden sind oft fließend und meist mit Musik untermalt. Gerne verbindet sie die Sequenzen mit einem übergeordneten Thema, einer Idee, einer Geschichte, einem Impuls – ihre Lebensfreude und ihr Humor sind extrem ansteckend und machen jede Stunde mit ihr zu einem besonderen Erlebnis!

 

 

Tabea

ist Yogalehrerin und Berufsschullehrerin für angehende Erzieher*innen mit den Fächern Sozialpädagogik und Psychologie.

Zum Yoga kam sie im Alter von 15 Jahren und war sofort fasziniert von der wohltuenden Wirkung auf körperlicher und geistiger Ebene. Seitdem ist sie dem Yoga treu geblieben. Sie lernte bei unterschiedlichen Yogalehrer*innen zunächst Hatha-Yoga, den Iyengar Stil, Vinyasa Flow und Yin-Yoga kennen.

Mit der Absicht tiefer in die eigene Yogapraxis einzutauchen, aber auch um mehr über die jahrtausende alte Yoga-Philosophie zu erfahren, absolvierte sie von 2017 bis 2021 die 800h Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU an der Yogaschule Tübingen mit der Ausrichtung Indrajala©Yoga. Seit 2022 ergänzt die Weiterbildung zur Yin-Yogalehrerin ihren Yogastil, der von kraftvoll-dynamisch bis hin zu meditativ ganz unterschiedliche Schwerpunkte haben kann, der jedoch jederzeit sanft und immer an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer*innen orientiert ist.

Yoga ist für mich:

Einatmen. Achtsamkeit für den gegenwärtigen Moment. Ausatmen. Veränderung.